Pressemitteilung
 Startseite   Kontakt   Impressum  

    Pressekontakt

    Ralf Walther

    Tel: +49 7531 / 28 258 10
    Fax: +49 7531 / 28 258 19

    presse@mindup.de

    Sie sind hier:  Pressemitteilungen »  Archiv » Kooperation Deutscher Mieterbund

    Deutscher Mieterbund und mindUp entwickeln bundesweiten Betriebskostenspiegel

    Deutscher Mieterbund und mindUp haben heute einen Kooperationsvertrag abgeschlossen, der die Zusammenarbeit bei der Entwicklung eines bundesweiten Betriebskostenspiegels beinhaltet

    Konstanz, 21.01.2005

    Der Deutsche Mieterbund (DMB) ist Dachverband von ca. 350 regionalen Mietervereinen mit insgesamt drei Millionen Mitgliedern. Eine Vielzahl von Beratungen durch die Mietervereine beschĂ€ftigen sich ausschließlich mit den Betriebskosten bzw. Nebenkostenabrechnungen von Mietobjekten. So ergibt sich zwangslĂ€ufig der Wunsch nach einem wirkungsvollen Werkzeug fĂŒr die Vergleichbarkeit von Kostenpositionen.

    Der DMB wird nun in Zusammenarbeit mit dem Konstanzer IT-Unternehmen mindUp ein bundesweit und auch regional einsetzbares EDV-System zur Erstellung des Betriebskostenspiegels entwickeln. Vergleichbar mit dem bereits etablierten Mietspiegel dient er als Vergleichsinstrument fĂŒr einzelne Kostenarten und damit als Werkzeug fĂŒr das Auffinden von AuffĂ€lligkeiten, die in der Folge eine nĂ€here ÜberprĂŒfung erfordern. Neben Hinweisen auf mögliche Kosteneinsparungen bietet dieses System ebenfalls eine Hilfestellung fĂŒr die Rechtsberatungen in den örtlichen Mietervereinen. Die ersten Ergebnisse werden Mitte des laufenden Jahres erwartet.


    Profil mindUp

    Die seit 2000 bestehende mindUp Web + Intelligence GmbH ist Spezialist fĂŒr die Konzeption und Entwicklung von intelligenten Softwaresystemen. Das Know-how im Bereich Data-Mining und des Maschinellen Lernens finden u.a. im Online-Marketing und im Database-Marketing Anwendung. ...

    mehr